Eines meiner aktuellen Lieblingsgedichte möchte ich gerne mit euch teilen ...

FANG MIT DEM NÄCHSTEN AN - 

"Fang mit dem nächsten an,
mach‘ nicht den zweiten Schritt
oder den dritten,
Fang mit dem ersten an,
das eingeschlossen ist
in jenem Schritt,
den du nicht gehen möchtest.

Fang mit
dem Boden an, der dir bekannt ist,
dem fahlen Boden unter deinen Füßen:
dein eigener Weg, um ins Gespräch
zu kommen.

Fang an mit deiner eigenen Frage,
vergiss die Fragen anderer Leute,
und lass nicht zu, dass sie ersticken,
was einfach ist.

Um die Stimme anderer zu hören,
folge deiner eigenen Stimme,
warte ab, bis diese Stimme
ein vertrautes Ohr geworden ist,
das wahrhaft eine andere
vernehmen kann.

Fang genau jetzt mit
einem kleinen Schritt an,
den du dein eigen nennen kannst,
und folge nicht den Heldentaten anderer.
Sei demütig, gesammelt,
fang mit dem Nächsten an,
verwechsele nicht
das andere mit deinem eigenen.

Fang mit dem Schritt an, der am nächsten ist,
mach nicht den zweiten Schritt
oder den dritten;
fang mit dem ersten an,
dem am nächsten,
jenem Schritt,
den du nicht nehmen möchtest."

- David Whyte

Natur, Kraft, Schönheit,

Mein Werdegang

Jeder fängt mal klein an - so wie ich am 7. Dezember 1962.
Werden, was ich bin: Den eigenen Weg, die für sich selbst stimmige Gangart und Ausdruck zu finden, braucht manchmal Zeit, schließt Umwege und auch Scheitern mit ein. 

Die Seele weiß den Weg. Sie hat eine Vorstellung davon, warum wir gerade jetzt hier sind. Sie ist Weg und Wegweiser zugleich.  Sie vereint alle Gedanken, Gefühle, Erfahrungen und Empfindungen unseres eigenen Lebens, das unser Vorfahren sowie der ganzen Welt an einem Ort in uns.
Ich bin davon überzeugt, dass wir nicht nur mit dem Herzen gut sehen, sondern auch zuhören und sprechen können.

Mein Herz ist der Platz, an dem Himmel und Erde sich in mir verbinden: 
Erde, dass heißt für mich, sich immer wieder daran zu erinnern, 
getragen, gehalten und genährt zu sein - empfinden und fühlen zu können. 
Himmel heißt für mich, in Demut anzuerkennen, dass etwas größer als ich, ist. 
Denken und Fühlen, Kopf und Bauch im Herzen vereinen: Präsent im Hier und Jetzt sein - Wir können gewiss sein, dass wir als fühlende Wesen auf allen Ebenen mit allem verbunden sind.

Deshalb gehören Mitgefühl, Mitfreude, (Gleich) -Mut und Liebe wie die Ausbildung des Willens unbedingt zu Leben dazu. So können wir als Geführte führen und Schritt für Schritt aus eigener Kraft und Verantwortung unser Dao - unseren Lebensweg erfüllen. 

Haike Fiedler 

Examinierte Krankenschwester 

1983 Johannes-Gutenberg-Universitätsklinikum, Mainz
Tätigkeitsbereiche bis 1995: Gynäkologie und Geburtshilfe, Operationssaal, ambulante Krankenpflege
Tätigkeitsbereich ab 1996 bis 2009: Neurologie, Psychiatrie, 
Psychosomatik, ganzheitliche Medizin

Seit 1992 bis heute

Aus- und Weiterbildung in
Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM)

(Paracelcus Schule-Mainz, Ausbildung Universität Shandong, VR China sowie Mitglied der AGTCM) 

Zertifizierte Qi-Gong und Achtsamkeitslehrerin 

Institut Li, München - Berufsbegleitende Qi-Gong Ausbildung für medizinische Fachberufe von 1996 bis 1999
Heilpraktikerausbildung Thalamus Mainz 1996 bis 1999

Heilpraktikerin in eigener Praxis seit 2000

  • Systemische Beraterin & TCM-Therapeutin
  • Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz
  • Prozessbegleitende Homöopathie & energetische Medizin
  • Somatic Experience
  • Vollzeitpraxis als Heilpraktikerin seit 2008 mit dem Schwerpunkt: Psychosomatik, Schmerz- und Traumatherapie
  • Trainerin für Psychosynthese und ganzheitliche Medizin
  • im In- und Ausland
  • Beratung, Coaching und Training auf Deutsch, Englisch und Französisch

Psychosynthese-Therapeutin und -Trainerin:

Zertifizierte Ausbildung zum Psychosynthese-Coach und -Berater, CIRCADIAN, 2013/15
Ausbildung in Therapeutischer Psychosynthese, CIRCADIAN, 2015/17

Systemische Familien-, Körper- und Strukturaufstellung, 

CIRCADIAN, 2016/17

Zertifizierte Fortbildung in EMDR-Traumatherapie

Mitgliedschaften und Organisationen